Zweiter Workshop „Zufrieden alt werden im Brunnenviertel“

Am 2. Mai fand der zweite Workshop des Projektes „Zufrieden alt werden im Brunnenviertel“ in der Begegnungsstätte im Kiez statt. Dabei wurde als erste gemeinsame Aktivität eine Wanderung am 18. Mai organisiert. Es wird ab dem S-Bahnhof Wollankstraße (Treffpunkt auf dem Bahnsteig um 13 Uhr) entlang der Panke zum Schloss Schönhausen gewandert. Das nächste Treffen der Gruppe findet am 23. Mai um 15 Uhr bei SOPHIA Seniorenwohnen (Ackerstraße 116) statt.

Am 2. Mai trafen sich interessierte Anwohnerinnen und Anwohnerinnen für den zweiten Workshop des Projektes „Zufrieden alt werden im Brunnenviertel“. Das erste Treffen fand 18. April statt und kann hier nachgelesen werden.

Die Gruppe diskutierte und ergänzte zuerst die Wünsche und Vorschläge für gemeinsame Aktivitäten, die im ersten Workshop erarbeitet wurden. Daraus wurden dann die vorerst wichtigsten Themen herausgefiltert. Das Wandern fand einhellig Zustimmung und konnte alle begeistern – möglicherweise inspiriert durch den strahlenden Sonnenschein vor den Fenstern der Begegnungsstätte im Kiez. Weitere wichtige Themen waren Kultur (z.B. gemeinsame Kino- oder Theaterbesuche) und Tagesausflüge mit dem Bus.

Passend zu den frühlingshaften Temperaturen findet somit am 18. Mai um 13.00 Uhr die erste gemeinsame Wanderung statt. Gestartet wird um 13 Uhr am Bahnsteig des S-Bahnhofs Wollankstraße. Von dort geht es entlang der Panke zum Schloss Schönhausen. Beim gemeinsamen Spazieren kann man nicht nur die Stadt erkunden und Neues über die Umgebung erfahren, sondern vor allem die anderen aus der Gruppe kennenlernen. Nette Gespräche können dann am Zielort bei Kaffee und Kuchen fortgesetzt werden. Ältere Menschen, die auch gerne mitwandern möchten, wenden sich bitte an das Quartiersmanagement oder an Frau Reinhardt vom Projektträger Selbst-Hilfe im Vor-Ruhestand e.V. (Tel.: 030 4933677).

Wer Lust hat, sich an der Planung von weiteren Aktivitäten zu beteiligen oder mehr über das Projekt „Zufrieden alt werden im Brunnenviertel“ zu erfahren, ist herzlich zum nächsten Projekttreffen eingeladen. Dieses findet am 23. Mai um 15 Uhr bei SOPHIA Seniorenwohnen (Ackerstraße 116a) statt.

Mehr Informationen gibt es im Quartiersmanagement oder beim Projektträger Selbst-Hilfe im Vor-Ruhestand e.V. (Tel.: 030 4933677).

 

Text: Pia Kaiser
Fotos: Nico Januszewski