Schönheitskur für Sportplatz des SV Rot-Weiß Viktoria Mitte 08 e.V.

Unzweifelhaft haben Sportanlagen einen hohen Wert für Sport- und Freizeitaktivitäten und wenn sie entsprechend gestaltet sind, bieten sie auch Gelegenheit, ein Bewusstsein für die Natur zu entwickeln und viel über die Umwelt zu lernen. Sie können für heimische Tier- und Pflanzenarten wertvolle Biotope sein, die es zu entdecken oder zu pflegen gilt.

Deshalb entwickelte der SV Rot-Weiß Viktoria Mitte 08 e.V. das Projekt „RotWeiß=Grün - Sportplatz-Frühjahrsputz und -gärtnern“, das vom Quartiersmanagement Brunnenviertel-Ackerstraße über den QF1-Fonds gefördert wird. Das ist nun erfolgreich gestartet. Viele Eltern sind mit ihren Kindern zum Aufräumen und Unkraut zupfen gekommen. Erste, von Förderern und Unterstützern des Vereins gespendete Beerensträucher und Kräuter wurden gepflanzt. Zuvor haben die Kinder in Workshops die auf dem Sportplatz vorkommenden Pflanzen- und Tierarten erfasst und dokumentiert. Außerdem wurden ausrangierte BSR-Papierkörbe bunt angemalt und mit dem Vereinslogo versehen. Sie sollen auf dem Gelände aufgestellt werden und für mehr Sauberkeit sorgen.

Übrigens sind Spenden noch erwünscht, zum Beispiel Johannis-, Stachel-, Him- und Brombeeren. Aber auch winterfeste Kräuter wie Salbei, Estragon, Lavendel, Pfefferminze, Rosmarin, Schnittlauch können gerne vorbeigebracht werden, denn einige der Pflanzen wurden leider bereits gestohlen..

 

Weitere Infos zum Projekt gibt es hier:

 

ReF