Freizeitgruppe besucht Britzer Garten

Zufrieden alt werden im BrunnenviertelDie Senioren und Seniorinnen der Freizeitgruppe Gartenplatz wollen im September den Britzer Garten besuchen. Am Montag, den 24. September, treffen sie sich um 12 Uhr vor dem Eingang des Parks. Außerdem ist am 17. September wieder sanfte Gymnastik und Kaffeetreff.

Am Haupteingang des Britzer Gartens am Sandhauser Weg 1 wird Dorothea Reinhardt auf ihre bekannten – und sehr gern auch unbekannten – Ausflügler warten. In der weitläufigen Parkanlagen wollen die Senioren und Seniorinnen zielstrebig die Dahlienschau ansteuern. Dorothea Reinhardt bittet für diesen Ausflug um Anmeldung unter 030 493 3677.

Einfach vorbeischauen und die Gruppen kennen lernen können Ältere am 17. September und am 1. Oktober. An diesen beiden Montagen startet das Treffen wie gewohnt um 14.30 Uhr mit der sanften Gymnastik, bei der nicht Höchstleistungen gefragt sind. Nach 30 Minuten geht es dann zu Kaffee und Gesprächen über. Ort der Zusammenkunft ist das Familienzentrum in der Wattstraße.

Die Freizeitgruppe unter dem Motto "Raus aus der Hängematte - rein in die Aktivität" richtet sich an Ältere. Derzeit treffen sich Frauen und Männer zwischen 60 und 75 Jahren. Die Gruppe trifft sich zweimal im Monat. Für Nachfragen ist Dorothea Reinhardt (Selbst-Hilfe im Vor-Ruhestand e.V.) telefonisch unter 030 493 36 77 oder per Mail unter dorothea-reinhardt@gmx.de zu erreichen.

Die Gruppe ist Teil des Projekts "Zufrieden alt werden im Brunnenviertel", das mit Mitteln der Sozialen Stadt aus dem Projektfonds gefördert wird. Gestartet ist das Projekt im Frühjahr 2016.

Zufrieden alt werden im Brunnenviertel

LINKS
Der aktuelle 
Flyer der Freizeitgruppe
Eine knappe Zusammenfassung des Projekts findet sich auf der Webseite des Trägervereins Selbst-Hilfe im Vor-Ruhestand e.V.