Die wichtigsten QM-News in 1 Minute

Der neue Kiezplan ist da! Am besten gleich bei uns im Stadtteilbüro vorbeikommen und abholen oder hier ansehen.


Auf den Platz, fertig - los! Ab sofort gibt es auf dem Gartenplatz wieder tolle Sportangebote von Viktoria Mitte. mehr Infos hier


23.04. Repair Café im Olof-Palme-Zentrum, Demminer Str. 28 17-20 Uhr  weitere Infos hier oder auf Facebook


Ist doch alles Müll!! - um genau den dreht sich nämlich das neue Kiezmagazin "brunnen" in einer Sonderausgabe (erhältlich u.a. in den QM-Büros). Begleitend dazu gibt es bis 1. Juni eine Fotoausstellung im OPZ zu sehen. Alle Infos dazu hier


Gärtner aufgepasst! Gartenaktionstage des Familienzentrums Wattstraße am 25.04. und 08.05. alle Infos hier. Mit der Gartenfibel  den grünen Daumen trainieren

Wie Derya Kılıç vier QMs steuert

Derya Kilic Senatsverwaltung Soziale StadtEin Blick hinter die Kulissen. Derya Kılıç arbeitet in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen. Dort wird der Rahmen festgelegt, in dem sich Quartiersmanagement (QM) in Berlin bewegen kann. Derya Kılıç sagt im Interview, wie sie auf Landesebene vier QMs im Ortsteil Gesundbrunnen steuert und wie ihre tägliche Arbeit aussieht, die kein Geheimnis ist.

Wohin im Brunnenviertel

freizeit im BrunnenviertelZwei Broschüren mit Tipps für Unternehmungen und Aktivitäten hat Birgit Bogner erstellt. Angebote, die regelmäßig stattfinden, sind nun für Kinder und Jugendliche im Freizeit-Guide und für Erwachsene in "Aktiv im Brunnenviertel" aufgeführt. Der Flyer und die gebundene Broschüre liegen an vielen Stellen im Kiez und in den Vorortbüros kostenlos aus.

Geschichten mit dem Bleitstift erzählen

Peter Auge Lorenz"Ein Comic ist alles, was eine gezeichnete Bilderfolge ist", sagt Peter Lorenz. Der Illustrator will seine in 31 Jahren gesammelten Erfahrungen mit dem Zeichnen von Comics nun jeden Donnerstag an acht bis zwölfjährige Kinder weitergeben. "In meinem Kurs muss niemand zeichnen können, man muss nur gern zeichnen", beschreibt er die Voraussetzungen, die die Kinder mitbringen müssen. "Im Mittelpunkt steht bei mir nicht die Malkunst, sondern eine Geschichte, die erzählt werden soll."

Bücherbox: Erster Tag am neuen Standort

Umzug Bücherbox Ackerstraße BrunnenviertelGestern, am 11. April, ist mit Kuchen und Kaffee auf dem Kiezplatz in der Ackerstraße der Umzug der Bücherbox feierlich begangen worden. Nicht wenige Anwohner und Anwohnerinnen kamen vorbei, um Bücher vorbeizubringen. Im Gegenzug konnte unter den Büchern gestöbert werden, die andere in die ehemalige Telefonzelle gestellt hatten. Manch einer, der zufällig vorüberkam, blieb stehen, um für fünf Minuten zu plauschen.

Verkehrssicherheit im Kiez - Rundgang mit der Polizei

Die Frage der Verkehrssicherheit, insbesondere auf Schulwegen, beschäftigt viele, die im Brunnenviertel wohnen oder arbeiten. Bei einem thematischen Rundgang  konnte sich das QM-Team dazu mit der Polizei austauschen.

Update vom Familienzentrum

Familienzentrum WattstraßeDas Familienzentrum in der Wattstraße lädt im aktuellen Newsletter zu mehreren einmaligen Veranstaltungen ein. Doch viel los ist nicht nur beim Internationalen Tag der Familie, dem Fest der Nachbarn, beim Nachbarschaftscafé, beim mehrsprachigen Bilderbuchkino oder während des interkulturellen Brunchs. Der Wochenplan der regelmäßigen Angebote umfasst beinahe 25 Termine. Außerdem werden Nachbarn gesucht, die gern gärtnern.

Fotos vom Workshop mit Spiritchild

SpiritchildDer Hip-Hop-Aktivist Spiritchild zeigte rund zehn Jugendlichen im teeny Musik treff wie ein Hip-Hop-Stück entsteht. Los ging es um 14 Uhr unter warmer Sonne auf der Terrasse hinter der Kirche im Humboldthain. Spiritchild begann mit einem Cypher. Das ist ein Kreis, in dem nacheinander ein Tänzer hineingeht, um eine kurze Bewegungsabfolge vorzuzeigen. Die umstehenden Zuschauer des Kreises erzeugen dazu rhythmische Klänge. "So könnt ihr immer selbst Musik machen", erklärte Spiritchild.

Förderung für Demokratieprojekte

Demokratie in der MitteDemokratie in der Mitte ruft Vereine auf, eine Projektidee bis zum 16. April einzureichen. Gesucht werden Projekte, die die Dialogkultur stärken oder Geschlechterrollen thematisieren. 41.000 Euro stehen bereit, die auf die besten Projekte aufgeteilt werden. Außderm wird zu einem Demokratieforum am 11. April eingeladen.

Seiten

Subscribe to Quartiersmanagement Brunnenviertel - Ackerstraße RSS